Montag, 26. April 2010

Marine & gLaM rOcK

Der 81 hours Contest geht heute schon in die zweite Runde, nach einer Marine-Woche gibt es ab heute alle gLaM rOcK Outfits zu sehen. Alle rockenden Bloggerinnen seht ihr hier, meine beiden ersten Bilder könnt ihr hier und hier "liken".
Die Mütze stammt übrigens aus dem Weekday in Hamburg. Schon ewig wollte ich eine solche Seefahrerartige Mütze haben und dachte mir, sie in Hamburg zu kaufen wäre irgendwie passend. Erst hatte ich eine schlichtere ausgesucht, aber der nette Weekday Verkäufer an der Kasse meinte: "Es gibt noch eine andere Version, so mit Lack-Kappe, die sieht ein bisschen mehr nach 80er Jahre Nutte aus. Wär die nichts für dich?" ...da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Und musste sie gleich auch bei gLaM rOcK aufsetzen und dabei rockig und ernst und 80er... schauen...hoho!

Labels:

6 Kommentare:

Blogger Anne meinte...

Mir gefällt dein Rock-Outfit besser als das Marine-Outfit :) Die Kette passt einfach toll zum Rockchic..

26. April 2010 um 13:33  
Blogger JULY meinte...

überzeugt mich leider beides nicht so wirklich, schade.

26. April 2010 um 15:43  
Blogger angeé meinte...

also ich find beide super schoen[:

liebe grueße.

26. April 2010 um 18:08  
Anonymous Anonym meinte...

wo ist euer eigener stil geblieben? ihr prostituiert euch für langweilige labels! aus raffgier.


traurig..

26. April 2010 um 23:42  
Blogger Milena meinte...

Anonym: Dass das nicht mein eigener Stil, sondern eine mottomäßige Verkleidung ist, dürfte wohl klar sein.
Darüber hinaus denke ich, dass kaum jemand bei einem "Verkleidungsspiel" nein sagen würde, bei dem es eine Menge Geld zu gewinnen gibt. Der Begriff Prostitution ist meiner Meinung nach hierbei etwas zu hoch gestuft.

26. April 2010 um 23:55  
Anonymous Anonym meinte...

Hmm, eben nicht, Milena. Ihr wollt alle das Geld und vergesst dabei euren Stolz und den eigentlichen Grund, wegen dem ihr das Bloggen angefangen hat. Dass es euch Spaß macht und ihr eure Gedanken mit der Welt teilen wollt. Mehr oder weniger seid ihr auch bekannt geworden, weil ihr originelle, kreative und hübsche Mädchen seid. Aber dann für Geld so eine Show abziehen? Ich hätte nur gerne eine Bloggerin von euch gesehen, die den Stolz hat um zu sagen: "Schiebt euch euer Label und das Geld doch in den Popo, ich zieh weiter mein Ding hier durch." Stattdessen wetteifert ihr hier um einen Haufen Geld und spielt Verkleiden. Und nicht jede von euch wird Geld bekommen und ihr habt trotzdem Werbung für das Label gemacht. Die nutzen euch quasi aus, wenn man es mal krass sagen will. Und ihr fallt darauf rein. Nur wegen Geld. Ich würde es nicht unbedingt Prostitution nennen. Aber Naivität. Und Geldgier spielt auch eine gewisse Rolle... Schade. Mir hat dein Blog sonst immer sehr gefallen.
Natürlich werden jetz die Spitzen kommen, dass ich neidisch sei, die Anonymen sind doch eh feige usw. Meinetwegen, aber ich habe nur meine Meinung kundgetan, dafür ist dieses Kästchen hier ja da. Ich find die ganze Sache eben traurig...

27. April 2010 um 18:09  

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite