Freitag, 24. September 2010

Meer und Wind

Rauhes Wasser, ein kalter Wind und Salzluft, die die Haare verwuschelt. Ein Windstoß lässt die Sandkörner in Schlieren über den Strand fliegen. Eine Krähe sitzt am Wasser und lässt sich vom nächsten Wind mitnehmen. Muscheln und ein toter Krebs im Sand. Warme Strickjacken und dicke Schals.


10 Kommentare:

Blogger Juliane meinte...

Heimat, Heimat, Heimat! Ich hab nie verstehen können, was man an weißem Sand und blauem Wasser im Süden finden kann, wenn das wilde Meer im Norden doch so viel bewegungsreicher ist.

24. September 2010 um 15:28  
Blogger ronja meinte...

wunderschöne bilder.

24. September 2010 um 15:30  
Blogger Joe meinte...

Ich mag das Muster von dem Pulli den du da anhast :D

24. September 2010 um 15:37  
Blogger xxchange P H O T O G R A P H Y meinte...

sehr stimmungsvoll!

24. September 2010 um 17:32  
Blogger feli meinte...

tolle bilder!

http://www.thefeliblog.com

24. September 2010 um 18:09  
Blogger Emilia meinte...

du kommst in letzter zeit ganz schön viel herum. ich wünschte ich könnte das selbe von mir behaupten.
sehr schöne bilder

24. September 2010 um 20:41  
Blogger Mandyy meinte...

Die Fotos sind wirklich genial ! LG :D <3

25. September 2010 um 11:34  
Blogger vio meinte...

wunderschöne bilder liebes!

28. September 2010 um 20:43  
Blogger Leonie meinte...

wie seid ihr zwei denn in irland untergekommen?
habt ich couch gesurft ?

9. Oktober 2010 um 23:43  
Blogger Carolenie meinte...

oh wow... da möchte man glatt in seinen Bildschirm jumpen wenn man das so sieht..
liebe grüße von einem Meereskind :)

23. Oktober 2010 um 15:12  

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite